Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/katrinundzora

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Berlin 31.12.2009 bis Puerto Varas 02.01.2010

Ich find das gut!!!! ;-)
Hier ist Sommer, doch erst mal alles schoen der Reihe nach....

Und zu allererst:
Uns gehts gut!!! Ganz prima wuerde ich sagen!!!! :-D

Am 31.12. ging es los, Katrin hat mich um viertel vor 9 morgens abgeholt und ab gings nach Tegel.
Das Checkin war OK, aber der erste Flug gleich nach Madrid hatte 90 Minuten Verspaetung - klar, bei den Schneemassen...

Aber uns wars ja egal, wir hatten ja Zeit, denn der Anschluss-Flug nach Santiago von Madrid aus sollte ja erst um 0:10 Uhr gehen.

Als wir dann mit der eben genannten Verspaetung in Madrid ankamen, entschieden wir uns die Stadt noch anzuschauen.
Gesagt - getan. Mit einem Tagesticket der Metro fuhren wir ins Zentrum. Raus aus der Metro in stroemenden Regen. Doch, ein Glueck, hab ich ja dieses Mal ne tolle Regenjacke mit (danke Janni!!!), die mich tatsaechlich trocken haelt... ;-)

Wir schauen uns den Plaza del Sol, den grossen Platz (Plaza Major) an, die riesige und wunderschoene Kathedrale und den koeniglichen Palast.

Alles halb im Regen und naja, aber egal. Wir sind im Urlaub.
Und weil wir noch Zeit haben, fahren wir, auch, wenn der nicht auf hat, zum Prado.
Immerhin mal hin, das muss schon sein. ;-)
Dort ist auch alles abgesperrt und nach ner Weile wissen wir warum:
Da ist irgend ein Silvester-Lauf, also kommen da dauernd welche angerannt (na, Nucki? Hihihi!)
Danach wollen wir natuerlich noch was essen, wie alle anderen in der Stadt, was deswegen nicht so einfach ist.
Aber wir haben Glueck und landen in einer ueberfuellten Raucherkneipe (*strike* *ggg*) und bekommen noch lecker Essen: Vegetarischen Toast und einen Burger.
Danach heisst es zurueck zum Flughafen.
Das klappt auch ganz gut und so kommen wir gegen kurz vor 23 Uhr da an. Meine Stange Kippen kann ich mir leider nicht mehr holen... alle Laeden haben zu. Mist!
Und die Schlange an dem einzigen Cafe ist uns auch fuer den Piccolo zu lang. Dann wird eben mit den Pfannkuchen mit Wasser angestossen.
Boarding geht relativ puenktlich los und wir haben schon wieder gute Plaetze, 2 nebeneinander allein, so kann Katrin am Gang sitzen und ich am Fenster. Hach!
Um kurz vor 0 Uhr schalten die im Flieger zu einer LIVE-Silvester-Sendung, die wohl die Uhr am Plaza Mayor uebertraegt (wie beim Musikantenstadtl im Ersten oder so...) und das gesamte Flugzeug zaehlt mit..... Und jubelt, als es 0 Uhr ist. Auch schoen!

Danach geht los, gen Suedamerika.
Relativ zuegig schlaeft das Murmeltier Zora ein und laesst sich von Katrin zum Abendessen wecken. Es hat sogar mit meiner Spezial-Bestellung geklappt, ich bekomme vegetarisches Essen. Ha. Das ist seit Weihnachten auch egal. *lach*
Danach schlaf ich. Ausgiebig und werde wieder von Katrin geweckt: Fruehstueck.

Und dann ist es auch schon soweit, wir landen in Santiago de Chile, die Sonne scheint, 25 Grad, ich pack mal Muetze und Schal weg und die Sonnenbrille aus.

Dann finden wir auch den Schalter, um unsere landesinneren Fluege zu buchen. Die sind zwar teurer als im Internet aber pro Person und pro Flug noch zu verkraften.
Dann ab zum Busterminal Los Heroes. Dort koennen wir unsere Rucksaecke einschliessen und so fahren wir noch einkaufen, schliesslich machen wir heute eine Nachtfahrt nach Puerto Varas.
Aber die Innenstadt hat natuerlich zu, da Neujahr, klar, oder?
Nur der Mercado hat offen, wo alle Kellner einen anquatschen, man solle zu ihnen ins Restaurant kommen - das kann ich ja gar nicht leiden. Wir suchen weiter und werden nach einer Weile in einem Imbissrestaurant fuendig. Die haben da ne Jukebox, aus der gewaehlt wird und ein paar noch sehr betrunkene Einheimische, die sich ueber unseren Besuch freuen.
Nach lecker Huhn ab zurueck. Am Terminal Los Heroes sitzen wir noch etwas, aber der Bus kommt puenktlich.
Sind ja nur 13 Stunden.... Aber hey, und wieder schlaeft das Murmeltier Zora ganz schnell ein und wird tatsaechlich, bis auf ein paar kleine Aufwacher, weil kalt (Klimaanlage, aber Decken vorhanden) und Durst nicht wach...
Ansonsten es lebe Ohropax und Schlafmaske!!!!
Katrin weckt mich zum Fruestueck, das aus bereits gesuesstem Kaffee und einem Matschbroetchen mit Kaese und, ich hoffe, Schinken besteht....
Egal, der Hunger treibt es rein...

Und dann kommen wir um halb 8 an. Frisch ist es ,aber nicht kalt, diesig, fast nebelig und der Himmel bedeckt.
Wir suchen nach einer Bleibe und werden auch fuendig. Sieht aus als waere niemand ausser uns dort.
Dann ab zum Bus, unser erster Ausflug zu den Wasserfaellen von Petrohué steht.
Es klappt alles ganz wunderbar und wir marschieren danach noch 6km nach Petrohué weiter, sehr schoen. Sonnenbrand inklusive....

So, das die Kurzform.

Wer jetzt meckert es fehlen Bilder - das klappt hier nicht so richtig. Ausserdem muss ich jetzt noch die Rechtschreibfehler rausmachen und habe nur noch 13 Minten Internet. So ;-)

... und was Essen wollen wir jetzt auch noch...
2.1.10 23:32
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Aleks (3.1.10 01:13)
Schön von euch zu lesen und dass es euch gut geht, ihr die Hinreise gut überstanden habt!!!

Ich glaube, ich wäre an eurer Stelle schon echt fix und fertig!

Wie habt ihr das mit der Übernachtung gemacht? Irgend was auf gut Glück gesucht oder hattet ihr euch hier schon was vorher ausgesucht?

Freu mich jedenfalls jetzt schon auf weitere Berichte und wenn das mit den Fotos klappen sollte, wäre das natürlich 1.Sahne!


Ihr weckt Fernweh.. ;-)


Viele Küsse und natürlich: Frohes neues Jahr!!!


Daniel (3.1.10 20:10)
Freut mich, dass ihr gut über den grossen Teich gekommen seid! Ich wünsche Euch ganz viel Spass und dass ihr viele tolle Geschichten erlebt! Ich bau dann mal im Dunkeln draussen einen Schneezwerg auf dem Balkon ;-) Ach ja: Frohes Neues!


Ulli (4.1.10 13:39)
Nach Süden, nach Süden wollte ich fliegen. Das war mein allergrößter Traum...*sing*
Ihr habts fein gemacht!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in ein grandioses Jahr 2010 und bin gespannt auf mehr Urlaubseindrücke.

Bis denne fetten Knutscha
Ulli

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung